Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Yaskawa Elektronikproduktion | 20 April 2017

Yaskawa: Spatenstich für den Erweiterungsbau in Allershausen

Yaskawa vergrößert seinen Standort in Allershausen bei München, dem Sitz der europäischen Robotics Division.
Fünf Jahre nachdem der japanische Technologiekonzern seinen Neubau in der Yaskawastraße bezogen hat, erfolgt der Spatenstich für einen Erweiterungsbau. Dieser soll auf 5'000 Quadratmetern Platz für Büroflächen, einen Werkstatt- und Produktionsbereich sowie ein Lager bieten. Die Investitionssumme beläuft sich auf rund EUR 7,8 Mio.

Neben diesem Projekt in Allershausen will das Unternehmen auch das erste europäische Roboterwerk im slowenischen Kocevje für eine Investitionssumme von ca. EUR 25 Mio. errichten. In diesem sollen ab Herbst 2018 die ersten Roboter produziert werden.

Nach Fertigstellung des Erweiterungsneubaus wird Yaskawa die letzten Liegenschaften am früheren Standort im Industriegebiet Kammerfeld räumen.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.05.26 09:38 V8.3.0-2