Anzeige
Anzeige
Anzeige
© ABB Elektronikproduktion | 10 April 2017

ABB erhält Auftrag über EUR 270 Mio.

ABB hat vom englischen Netzbetreiber National Grid und dem französischen Eigentümer und Netzbetreiber Réseau de Transport d'Electricité (RTE) einen Auftrag in Höhe von EUR 270 Mio. bekommen.
Im Rahmen des Verbundprojekts wird ABB mit einem Seekabel verbundene HGÜ-(Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung)-Schlüsseltechnologie liefern. Dabei soll die Verbindung der Stromnetze Frankreichs und Englands mit einer Kapazität von 1.000 Megawatt über einer Distanz von 240 Kilometern unterstützt werden.

“Dieser Auftrag stärkt unsere Position als führender Anbieter von HGÜ-Technologien. Darüber hinaus unterstützt er uns in unserem Transformationsbestreben nach profitablem Wachstum, als bevorzugter Partner für ein stärkeres, intelligenteres und grüneres Netz“, sagt Claudio Facchin, Leiter der Division Stromnetze von ABB.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Artikel die Sie interessant finden könnten
Weitere Nachrichten
2017.09.15 09:25 V8.7.1-2