Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Gogatec Elektronikproduktion | 10 April 2017

Die schnellste Verbindung ins Schaltschrankinnere

Geschützte Serviceschnittstellen an den Gehäusewänden der Schaltschränke sind eine einfache und vielfach bewährte Lösung, mit denen sich die Verbindung zu den Systemen im Schaltschrank herstellen lässt ohne dessen Türen zu öffnen.
Das ist eine Produktankündigung von Gogatec GmbH. Allein der Emittent ist für den Inhalt verantwortlich.
Die neue modulare Service-Schnittstelle Gogaplug von Gogatec bietet dazu viele Kombinationsmöglichkeiten für den schnellen Zugriff auf Steuerung und Elektronik.

Das Öffnen einer Schaltschranktür birgt Risiken. Hervorgerufen werden diese oft durch fehlerhafte Bedienung von nicht autorisiertem Personal, durch Fehlfunktionen von verbauten Komponenten infolge rauer Umgebungsbedingungen oder durch selektive Sicherheitsfunktionen die eine Anlage zum Stillstand bringen können. Zur Vermeidung solcher Szenarien bietet die neue Service-Schnittstelle Gogaplug dem Techniker einen schnellen Zugriff von außen auf Steuerungen und Funktionselektronik im Inneren des Schaltschranks ohne diesen öffnen zu müssen.

Modularer Aufbau mit mehr als 5'000 Kombinationsmöglichkeiten für die weltweite Anwendung

Die Service-Schnittstelle Gogaplug lässt sich aus mehreren Komponenten modular aufbauen: Einfach zu montierende Rahmen, je nach Anforderung unterschiedliche Einsatzplatten und Einsätze für Daten-, Signal- und Powerübertragung. Der Deckel - wahlweise aus pulverbeschichtetem Zinkdruckguss oder Polykarbonat ist in fünf Rasterpositionen fixierbar und optional mit einem Schloss vor unbefugten Zugriff geschützt. Ausreichende Markierungsflächen auf beiden Seiten des Deckels erlauben eine optimale Betriebsmittelkennzeichnung. Im geschlossen Zustand ist Schutzart IP65 gewährleistet. Ein optionales Stanzwerkzeug ermöglicht den Einbau bei Wandstärken von 1-5 mm.

Entsprechend den Anforderungen stehen marktkonforme Einsatzplatten für die vielfältigsten Varianten bereit. Hier bleibt dem Planer und Konstrukteur kein Wunsch offen. Die länderspezifischen Ausführungen der Powereinsätze eignen sich für die weltweite Verwendung und bieten sämtliche Kombinationsmöglichkeiten mit Schnittstellen für RJ45, USB, D-Sub 9- bzw. 25-polig, VGA oder HDMI. Die RJ45 Einsätze entsprechen modernstem Cat. 6A Standard und erlauben Datenübertragungsraten von bis zu 10Gbit/s. Optional ist jede Variante mit Schirmung verfügbar. Alle Einsatzplatten lassen sich zur Montage einfach in den vorhandenen Rahmen einrasten.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Artikel die Sie interessant finden könnten
Weitere Nachrichten
2017.11.14 20:30 V8.8.9-2