Anzeige
Anzeige
© nintendo Elektronikproduktion | 14 März 2017

STMicro-Lösungen in Nintendo Switch

Die Halbleiterlösungen von STMicroelectronics sind im neuesten Gaming-Produkt von Nintendo.
Der Halbleiterhersteller gab bekannt, dass mehrere seiner Produkte, unter anderem Bewegungssensoren, Touchscreen-Controller-IC, STM32-Mikrocontroller und NFC-Controller-IC für das Nintendo Switch System ausgewählt wurden. Nintendo Switch ist eine Home-Gaming-Konsole, die aus einer Konsole, zwei abnehmbaren Joy-Con Controllern, einem Joy-Con Ladegriff und einem Dock besteht.

Die 6-Achsen-Inertialsensoren von ST sind in die Hauptkonsole und die Controller eingebaut. Diese reagieren auf die Bewegungen der Spieler, um die Spiele zu steuern. Das kapazitive Touchscreen-Controller-IC von ST ist in der Hauptkonsole montiert und zeichnet sich durch hochempfindliche Berührungserkennung und geringen Stromverbrauch aus. Das Controller-IC kombiniert ein Analog Front End mit einem digitalen Signalprozessor auf der Basis eines Mikrocontroller-Cores und bietet Multi-Touch-Fähigkeit, eine hohe Reportrate und konfigurierbare Berührungsempfindlichkeit.

Nintendo Switch nutzt drei 32-Bit-Mikrocontroller der STM32-Reihe von ST zum Erzielen einer ausgewogenen Kombination aus Verarbeitungsleistung, geringem Stromverbrauch, eingebettetem Speicher und Gehäusegröße. Eine STM32-MCU ist auch in den Joy-Con Controller eingebaut, um die IR-Bewegungskamera und die NFC-Funktion zu steuern. Einn STM32-MCU findet sich überdies im Joy-Con Ladegriff, um den Restriktionen hinsichtlich der Batterielebensdauer Rechnung zu tragen und gleichzeitig Signalverarbeitungs-Funktionen auszuführen. Eine zusätzliche STM32-MCU ist zur Verarbeitung von Power-Management-Funktionen in das Dock der Hauptkonsole eingebaut.

Das NFC-Controller-IC von ST im Joy-Con Controller und im Nintendo Switch Pro Controller ermöglicht mithilfe der NFC-Technik (Near Field Communication) die kontaktlose Kommunikation mit Nintendo amiibo Zubehörprodukten.

"Seit der Einführung der Wii durch Nintendo im Jahr 2006 hat ST seine enge Geschäftsbeziehung mit Nintendo weiter gefestigt, indem wir fortschrittliche Halbleiterbausteine geliefert und unser Produkt-Portfolio erweitert haben, um den neuen Gaming-Anwendungen bestmöglich gerecht zu werden“, sagt Marco Cassis, Executive Vice President und President of Asia Pacific Region bei STMicroelectronics. „Wir sind erfreut, mit unserem breiten Know-how im Sensing-, Verarbeitungs- und Konnektivitätsbereich zur Nintendo Switch beigesteuert zu haben. Dieses innovative Gaming-Gerät sorgt dank seines aufregenden neuen Konzepts für eine einzigartige Nutzererfahrung.“

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Artikel die Sie interessant finden könnten
Weitere Nachrichten
2017.03.23 01:50 V8.0.0-1