Anzeige
Anzeige
© Bombardier Transportation Elektronikproduktion | 07 März 2017

Bombardier gewinnt Auftrag für 70 Straßenbahnen

Bombardier Transportation und Zurich Public Transport (VBZ) haben einen Vertrag über die Lieferung von 70 Straßenbahnen unterzeichnet. Im Vertrag ebenfalls enthalten ist eine Option auf weitere 70 Straßenbahnen.
Der Basispreis für die bestellten Schienenfahrzeuge beträgt CHF 300 Millionen (EUR 281 Mio.). Die ersten Straßenbahnen sollen Ende 2019 ausgeliefert werden.

Stéphane Wettstein, Geschäftsführerin, Bombardier Transportation (Schweiz) AG freut sich: "Die VBZ hat sich für ein innovatives und hochentwickeltes Produkt entschieden, das eine jahrzehntelange Partnerschaft stärkt, die auch allen Passagieren in Zürich zugute kommt."

Am 17. Mai 2016 hatten die Stadt Zürich und die VBZ gemeinsam den Zuschlag für die 70 neuen Trams inklusive 70 Optionsfahrzeuge an Bombardier Transportation vergeben. Stadler Rail und Siemens hatten darauf, am 30. Mai 2016, beim Verwaltungsgericht Zürich Beschwerde gegen den Vergabeentscheid für die neuen Fahrzeuge eingereicht.

Das Verwaltungsgericht hat den beiden Beschwerden mit Beschluss vom 10. Februar 2017 keine aufschiebende Wirkung gewährt. Stadler Rail und Siemens haben daraufhin auf einen Weiterzug an das Bundesgericht verzichtet.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Artikel die Sie interessant finden könnten
Weitere Nachrichten
2017.06.25 20:55 V8.5.5-1