Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© HMD Global / Discostu Elektronikproduktion | 27 Februar 2017

'ES IST WIEDER DA!' - Das Nokia 3310 kommt zurück

Dies ist wahrscheinlich eine Nachricht, die allen Nokia-Fans das Herz wärmen wird: HMD Global, das exklusive Markenrechte für Nokia-Handys hält, bringt das klassische '3310' wieder zurück.
Hauptsächlich bekannt für seine lange Akkulaufzeit und ein fast "unzerstörbares" Gehäuse: das Nokia 3310. Es scheint so, als dürfe das Gerät sein ikonisches Aussehen und das 'Feeling' behalten. Mit rund EUR 49 könnte man es zudem als erschwinglich bezeichnen. Allerdings wird das '3310', sowie die anderen Smartphones, die auf dem World Mobile Congress in Barcelona vorgestellt wurden, mit Android und Snapdragon laufen. Sie sind also etwas smarter als der Vorgänger aus dem Jahr 2000.

Arto Nummela, CEO von HMD Global, erklärt: "Nokia gehört seit Jahrzehnten zu den ikonischsten und bekanntesten Handymarken. Seit der Markteinführung von HMD wurden wir vom positiven Empfang, überwältigt. Es scheint, jeder teilt unsere Aufregung über dieses nächste Kapitel. Die heutigen Konsumenten sind anspruchsvoller als je zuvor und für uns kommen sie immer an erster Stelle. Unsere Bemühungen um Weltklasse-Hersteller, Betriebssysteme und Technologiepartnern zu vereinen läßt uns unser erstes globales Portfolio an Smartphones mit einer Nokia-Seele auf den Markt bringen."

Brad Rodrigues, Interims-Präsident von Nokia Technologies, sagte: "Was HMD geschaffen hat, ist bemerkenswert. Wir freuen uns, die Einführung einer neuen Familie von Smartphones zu sehen. Sie basieren auf Standards für die Nokia bekannt ist. Wir glauben, dass das starke Design und die Qualität die Nokia-Fans auf der ganzen Welt ansprechen werden. Die Rückkehr des Nokia 3310 hat auch uns zum Lächeln gebracht!"

Es bleibt nur eine einzige Frage offen: "Wird Ihr inneres Kind lächeln, ein Nokia 3310 kaufen und im Pendelzug auf dem Weg zur Arbeit Snake spielen?

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.10.16 14:56 V8.8.6-2