© yuri arcurs dreamstime.com Leiterplatten | 21 Februar 2017

Precoplat feiert 40-jähriges Firmenjubiläum

In diesem Jahr wird der Leiterplattenspezialist Precoplat GmbH 40 Jahre alt und kann auf eine erfolgreiche Geschichte zurückblicken, die von kontinuierlichem Wachstum geprägt ist.
Im Jahre 1977 gründete Manfred Völker, Vater des heutigen Geschäftsführers Andreas Brüggen, die Precoplat GmbH gemeinsam mit seiner Frau Hildegard, um "auf Präzision programmierte" Leiterplatten herzustellen. Was zu Beginn des Computerzeitalters eher visionär anmutete und ganz klein im Keller einer Discothek begann, ist seit nunmehr 40 Jahren ein erfolgreiches Konzept. Spezialisiert auf unbestückte Leiterplatten, kann heute hochtechnisiert und automatisiert, auf einer Betriebsfläche von 25.000 m², die gesamte Bandbreite dieses Produktbereichs gefertigt werden.

Schon im Januar des Jubiläumsjahres 2017 hat sich das hochgesteckte Ziel, die Produktionskapazität des Unternehmens um satte 50 Prozent zu erhöhen, durch die Inbetriebnahme einer zusätzlichen Galvanikanlage erfüllt. Damals wie heute setzt das Unternehmen trotz internationaler Konkurrenz ganz bewusst auf den Produktionsstandort Deutschland. Der Erfolg spricht für sich: durch stets gute Qualitätsprodukte, kurze Lieferzeiten, Flexibilität bei Kundenwünschen und einer fairen Preisstruktur konnte sich die Precoplat GmbH beständig am Markt behaupten.

Im Jahr 1983 kam mit der MicroCirtec GmbH eine Tochtergesellschaft hinzu, die zunächst auf den reinen Onlinevertrieb starrer Leiterplatten ausgelegt war, sich mittlerweile jedoch zu einer eigenen Größe gemausert hat.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.07.08 11:27 V8.5.6-1