Anzeige
© TechniSat Elektronikproduktion | 14 Oktober 2016

TechniSat beginnt mit Auftragsfertigung

Das TechniSat Management in Polen hat sich dazu entschlossen in den Markt der Auftragsfertigung einzusteigen. EMS-Dienstleistungen werden nun aus der Fabrik in Siemianice angeboten.
"Alles begann mit dem Verkauf des Automotive-Geschäfts an die Preh Car Connect-Gruppe, in der zweiten Jahreshälfte 2016", erklärte Łukasz Żak, Sales Manager TechniSat Digital Sp. z o.o. Damals entschied man, dass man das Portfolio um Auftragsfertigung erweitern wolle.

Der Verkauf setzte Produktionskapazität in der polnischen Einrichtung frei. Und hier arbeiten mehr als 650 Mitarbeiter mit langjährigen Erfahrungen im Bereich der Elektronikfertigung. Die neue EMS-Division wird den bestehenden Maschinenpark und die Ressourcen nutzen. Man wolle sich zudem hauptsächlich auf Kunden in der CEE-Region konzentrieren.

Łukasz Żak bestätigt Investitions- und Entwicklungspläne, geht aber nicht weiter auf Details ein.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2016.11.29 16:13 V7.6.2-2