Anzeige
Anzeige
© dmitriy shironosov dreamstime.com Elektronikproduktion | 13 September 2016

Leti und Oberthur Technologies kooperieren

Leti, ein Institut von CEA Tech, und OT (Oberthur Technologies) haben eine Absichtserklärung über eine Zusammenarbeit bei einer Vielzahl von Technologien und digitalen Lösungen zur Sicherheit und Leistungsfähigkeit in einer vernetzten Welt unterzeichnet.
Dies Bereiche umfassen Biometrie, Komponenten- und Systemsicherheit, Elektronik, stromsparende Architektur, IoT und Konnektivität.

„Aufgrund der steigende Nachfrage unserer Kunden aus der ganzen Welt nach unseren Kryptografie- sowie unseren eingebetteten und Remote-Management-Technologien für die Sicherheit des IoT werden wir unsere Forschungs- und Entwicklungsinvestitionen in den nächsten drei Jahren verdoppeln“, sagte Didier Lamouche, President und CEO von OT. „Nach Seoul und Lodz im Jahr 2015, haben wir jüngst zwei neue Forschungs- und Entwicklungszentren in Frankreich eröffnet, eins in Pessac für unsere Fachteams auf dem Gebiet der Kryptografie, und das andere in Sophia Antipolis für die Integration unserer Sicherheitstechnologien im Automobil- und Mobilfunkbereich. Die Partnerschaft mit Leti ist ein weiterer Schritt, um sicherzustellen, dass OT für die Zukunft gut aufgestellt ist, insbesondere im Hinblick auf das IoT und Biometrie.“

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2016.11.29 16:13 V7.6.2-2