Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© flynt dreamstime.com Elektronikproduktion | 22 Januar 2016

GO Scale Capital und Royal Philips kündigen Lumileds-Kaufvertrag

Go Scale Capital und Royal Philips gaben bekannt, dass sie ihre im März 2015 abgeschlossene Vereinbarung bezüglich des Verkaufs von Lumileds von Philips an Go Scale Capital beendet haben.
Philips wollte seine LED- und Autolicht-Bauteile Sparte zu 80,1 Prozent an Go Scale verkaufen, doch die Bedenken der US-Behörde Committee on Foreign Investment in the United States (CFIUS) konnten nicht ausgeräumt werden. Fast ein Jahr hatten die beiden Parteien um eine Zustimmung gekämpft, sodass Philips die Vereinbarung nun beendet hat.

„Ich bin sehr enttäuscht über dieses Ergebnis, da dies ein sehr gutes Geschäft sowohl für Lumileds und GO Scale Capital war“, sagt Frans van Houten, CEO von Royal Philips. „Wir werden nun mit anderen Parteien engagieren, die ein Interesse, in der Erforschung strategischer Optionen zu mehr Wachstum für Lumileds, zum Ausdruck gebracht haben.“

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.12.13 22:15 V8.9.2-2