Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 30 März 2007

Fujitsu Siemens steigt aus dem Flat-TV-Geschäft aus

Fujitsu Siemens Computers (FSC) setzte neben PCs und Laptops bisher auf auch auf Unterhaltungselektronik. Nun will FSC keine Flat-TV-Geräte mehr verkaufen und zieht sich damit zumindest ein Stück weit aus dem Unterhaltungselektronik-Geschäft zurück.
Wie die Website DIGITAL FERNSEHEN berichtet will Fujitsu Siemens Computers die Herstellung von LCD-Fernsehern einstellen. Es sollen nun nur noch die bereits produzierten Geräte verkauft werden. Der Produktname Myrika wird damit in den nächsten Monaten aus dem Markt verschwinden. Ein Einstieg ist nicht geplant.

Begründet wird dies mit der großen Konkurrenz und dem harten Preiskampf bei Flachbildfernsehern. Zudem würden viele Anbieter mit Dumpingpreisen versuchen Marktanteile zu gewinnen. LCD-Fernseher waren zudem für FSC nie ein Schlüsselsegment. Flachbild-Monitore sollen aber weiterhin gebaut werden.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.12.04 21:30 V8.9.2-1