Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 28 März 2007

Funkwerk erhöht Umsatz- und Ergebnisprognose

Der Vorstand der Funkwerk AG hat nach einer eingehenden Analyse des Geschäftsverlaufs und der in den vergangenen Wochen durchgeführten Akquisitionen die Umsatz- und Ergebnisziele für 2007 angehoben.
So sollen die Erlöse im laufenden Geschäftsjahr erstmals die Marke von 300 Millionen Euro erreichen (bisherige Planung: 255 Mio. Euro). Für das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) wird nunmehr ein Wert von rund 15 Mio. Euro (bisher: ca. 13 Mio. Euro) erwartet.

Nach den endgültigen Zahlen des Geschäftsberichts ergaben sich bei Umsatz und Ergebnis gegenüber den im Februar veröffentlichten Vorabzahlen für das Geschäftsjahr 2006 keine wesentlichen Veränderungen. Die Erlöse lagen schließlich mit 241,8 Mio. Euro auf dem Niveau des Vorjahres (242,0 Mio. Euro), wovon mehr als ein Drittel (83,1 Mio. Euro, 2005: 64,0 Mio. Euro) im internationalen Geschäft erwirtschaftet wurde. Durch das starke Jahresendgeschäft konnte beim operativen Ergebnis (EBIT) noch ein Wert von 10,1 Mio. Euro (2005: 17,1 Mio. Euro) erreicht werden, wobei allein 8,5 Mio. Euro im letzten Quartal verbucht wurden. Der Konzernjahresüberschuss stellte sich damit auf 6,9 Mio. Euro (2005: 11,6 Mio. Euro). Der Gewinn pro Aktie belief sich auf 0,86 Euro (2005: 1,45 Euro).

Nach den endgültigen Zahlen des Geschäftsberichts, den Funkwerk anlässlich der Bilanzpresse- und Analystenkonferenz veröffentlicht hat, ist der Cashflow 2006 um rund 3 Mio. Euro besser als noch im Februar angenommen.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.08.13 16:10 V8.5.9-1