Anzeige
Anzeige
© mariusz szachowski dreamstime.com Leiterplatten | 02 Juni 2015

Manz AG übernimmt Kleo Halbleitertechnik

Die Manz AG baut mit der Übernahme der Kleo Halbleitertechnik GmbH, ein Unternehmen der Zeiss Gruppe, seine Marktposition in der Leiterplattenindustrie aus.
Die Manz AG ist spezialisiert auf die drei Geschäftsbereiche Electronics, Solar und Energy Storage. Im Rahmen der Übernahme erwirbt das Unternehmen die Patente und Schutzrechte von Kleo, die diese zur Laserdirektbelichtung von Leiterplatten (LDI) entwickelten Technologie haben. Darüber hinaus werden auch alle 20 Mitarbeiter am süddeutschen Standort in Tettnang übernommen.

Die Übernahme wird durch Mittel aus der im April 2015 erfolgreich durchgeführten Kapitalerhöhung finanziert. Bezüglich des Kaufpreises herrscht Stillschweigen.

„Die Erweiterung unseres Leistungsspektrums durch die von der KLEO Halbleitertechnik GmbH seit ihrer Gründung im Jahr 2001 entwickelte Technologie ist für uns ein bedeutender Meilenstein“, sagt Dieter Manz, Vorstandsvorsitzender und Gründer der Manz AG. „Mit dieser Übernahme verbessern wir unsere Marktpositionierung noch einmal deutlich und eröffnen uns damit zusätzliches Wachstumspotenzial. Die weitere Diversifizierung innerhalb unseres Bereichs Electronics sorgt zudem für eine nachhaltige Stabilisierung unseres Geschäftsmodells.“

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.04.17 19:38 V9.3.2-1