Anzeige
Anzeige
© Rehm Thermal Systems Elektronikproduktion | 02 Juni 2015

Matulka electronic setzt erneut auf Rehm

Der Technologie-Dienstleister investierte bereits in das achte Reflow-Lötsystem.
Matulka electronic erweiterte mit dem Kauf der nunmehr 8. Reflow-Konvektionslötanlage von Rehm seine Produktionslandschaft. „Rehm Thermal Systems und Matulka verbindet nicht nur die Entwicklung innovativer Technologien mit Blick auf höchsten Anspruch an die Produktion von Elektronik, sondern auch die Erforschung von cleveren Strategien, um neue Markttrends zu realisieren. Die Firma Rehm war und ist uns dabei immer ein zuverlässiger Geschäftspartner“, erklärt Franz Steinheber, Abteilungsleiter Automatenfertigung bei Matulka electronic.

Matulka verfügt in der Produktion über insgesamt vier Fertigungslinien mit Reflow-Lötanlagen von Rehm. Gefertigt werden Endprodukte für die großen Branchen der Elektronikindustrie, darunter der Bereich Automotive, Industrieelektronik, Telekommunikation und Medizintechnik.

„Nach der Firmengründung von Rehm Thermal Systems im Jahr 1990 gehörte Matulka electronic zu einem unserer ersten Kunden. Die Stärken unserer beiden Unternehmen ergänzen sich bis heute optimal und bieten ein gutes Fundament für die erfolgreiche Umsetzung neuer technologischer Ideen. Uns verbindet nach 25 Jahren Zusammenarbeit eine vertrauensvolle Geschäftsbeziehung, die wir sehr schätzen“, ergänzt Johannes Rehm, Geschäftsführer von Rehm Thermal Systems.

-----
Bild: Von links nach rechts: Franz Steinheber, Abteilungsleiter Automatenfertigung bei Matulka electronic, Johannes Rehm, Geschäftsführer von Rehm Thermal Systems, Gerhard Bullinger, Leitung Einkauf bei Matulka electronic und Karl-Heinz Rösch, Leiter Qualitätssicherung bei Matulka electronic auf der diesjährigen SMT-Messe in Nürnberg.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.04.17 19:38 V9.3.2-2