Anzeige
Anzeige
Fertigungsanlagen | 01 März 2007

TRUMPF baut Technologieportfolio weiter aus

Die TRUMPF Gruppe erweitert durch die Akquisition eines Herstellers von Prozessstromversorgungen in Polen die Produktpalette des Freiburger Tochterunternehmens HÜTTINGER Elektronik.
Die zur Unternehmensgruppe gehörende HÜTTINGER Elektronik GmbH + Co. KG erwarb am 31. Januar 2007 mehrheitlich die Anteile an der polnischen Gesellschaft AC Sp. z o.o. mit Sitz in Zielonka bei Warschau. AC entwickelt Prozessstromversorgungen für Vakuum-Plasma-Anwendungen und vertreibt diese unter der Marke „Advanced Converters“. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die neue polnische Tochtergesellschaft wird künftig als HÜTTINGER Electronic Sp. z o.o. firmieren. Der Standort und die 156 Arbeitsplätze des Unternehmens bleiben in vollem Umfang erhalten, wie der Käufer mitteilte.

Die TRUMPF Gruppe liefert Komponenten für die Herstellung von Hightech-Produkten. Dazu zählen Halbleiter, Flachbildschirme, DVDs und Solarzellen.

AC wurde 2001 gegründet und erzielt derzeit einen Umsatz von unter 10 Mio. Euro.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.08.13 16:10 V8.5.9-2