Anzeige
Anzeige
Anzeige
© otnaydur dreamstime.com Elektronikproduktion | 08 April 2015

Harman übernimmt Geschäftseinheit von Bang&Olufsen

Harman International Industries wird das Geschäft mit Fahrzeug-Audio-Systemen von Bang & Olufsen übernehmen. Eine entsprechende Vereinbarung wurde bereits unterzeichnet.
Die Vereinbarung gibt den Kaufpreis für das Bang & Olufsen Automotive Audio-Geschäft mit EUR 145 Millionen an. Des Weiteren wurden Lizenzzahlungen für eine exklusive Lizenz für die Bang & Olufsen und B&O PLAY Marken (für die Automobilindustrie) vereinbart.

Harman wird alle Bang & Olufsen Kundenprogramme übernehmen. Entwicklung und Produktion - und die damit verbundenen Ressourcen - werden ebenfalls zu Harman International wechseln.

Die Vereinbarung steht unter dem Vorbehalt bestimmter Abschlussbedingungen, einschließlich der behördlichen Genehmigungen.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.08.13 16:10 V8.5.9-2