Anzeige
Anzeige
© asys group Elektronikproduktion | 28 November 2014

Geballte Power und Innovationskraft auf den ASYS Group Technologietagen

“Follow us – we are different!” war das Motto der 8. ASYS Group Technologietage. Bei der zweitägigen Veranstaltung in Dornstadt hat ASYS wieder mal gezeigt, wie anders das Unternehmen ist.
Nicht nur die inspirierenden und außergewöhnlichen Referenten haben die über 400 Kunden und Partner begeistert, sondern auch die mit viel Leidenschaft entwickelten Maschinen und Lösungen. Klaus Mang, Geschäftsführer der ASYS Unternehmensgruppe, sagt stolz: „Wir freuen uns sehr, dass wir bestehende und neue Kunden mit unseren Produkten begeistern konnten.“

Den Einstieg machte am Mittwoch (12.11.14) einer der erfolgreichsten Gedächtnistrainer in Europa: Oliver Geisselhart. Er ist bekannt aufgrund unzähliger Zeitungs-, Radio- und Fernsehberichte. Mit seiner anregenden und comedyhaften Vortragsweise hat er das Publikum in seinen Bann gezogen und die Menge begeistert. Hierbei stellte Geisselhart Tipps & Tricks vor, um sich alltägliche Dinge wie Namen oder Zahlenkombinationen einfach zu merken. Er interagierte mit den Zuhörern und brachte sie zum Mitmachen, Schmunzeln und herzhaften Lachen.

Die Themenschwerpunkte waren auf ein breites Fachpublikum angepasst. Prof. Dr.-Ing. Klaus Dietmayer von der Universität Ulm lieferte erstaunliche Erkenntnisse und Hintergründe zur intelligenten Technik für das autonome Fahren der Zukunft. Andere dynamische Vorträge vom 3D-Siebdruck bis hin zu neuen Einsatzfeldern in der Lasertechnologie motivierte das Publikum über zukünftige Trends nachzudenken.

Breitgefächertes Portfolio auf über 1.000 m²

Im Maschinenpark zeigte sich die geballte Power und Innovationskraft der gesamten ASYS Group. „Auf einer Fläche von über 1.000 m² präsentierten wir eine besondere Mischung aus Maschinen und Technologien. Hier gibt es mehr zu sehen, als auf so mancher Elektronikmesse“, so Werner Kreibl, Geschäftsführer ASYS Group. Mit Leidenschaft und dem Blick über den Tellerrand realisierten Expertenteams aus Entwicklern, Produktmanagern, Interaktionsdesignern und Programmierern in kurzer Zeit ambitionierte Sonder- und Standardlösungen.

Ein Highlight: Jeder Besucher konnte live beobachten, wie seine individuelle Leiterplatte an einer kompletten SMT-Fertigungslinie bedruckt, bestückt, markiert und belabelt wurde. Am Ende erhielt der Besucher eine funktionsfähige Leiterplatte mit integrierter LED-Beleuchtung, Temperatur- und Uhrzeitanzeige. Das i-Tüpfelchen: die komplette Produktionslinie, inklusive aller Partneranlagen, wurde von PULSE Mobile Line Assist überwacht.

Linienüberwachung via Smartwatch

Auch an PULSE wurde kontinuierlich weiterentwickelt. Eine gesamte Fertigungslinie konnte nicht nur via Tablet, sondern jetzt auch über eine praktische und intelligente Smartwatch überwacht werden. Als Vorreiter in der Branche bringt ASYS eine „Hands-Free Technologie“ in eine Produktionsumgebung, die eine persönlichere Ebene der Mensch-Maschine-Kommunikation darstellt. „Die smarte Armbanduhr wird direkt am Körper getragen und stellt die wichtigsten Daten in Echtzeit und ohne Umwege zur Verfügung. So hat der Bediener beide Hände frei, kann auf eventuelle Konflikte schnell reagieren und hat dennoch die gesamte Linie im Blickfeld“, berichtet Jürgen Lehner, Produktmanager Handling.

SIMPLEX = make it simple

Das etablierte und preisgekrönte User Interface SIMPLEX wurde bereits für die Prozesse Markieren, Nutzentrennen, Siebdrucken und Palettieren erfolgreich umgesetzt. Im Maschinenpark konnten Besucher das einzigartige HMI live an den Anlagen testen und direkt die Vorteile sehen. „Wir stellten SIMPLEX für unsere Lasermarkiersysteme vor und zeigten, wie einfach es ist Marken zu setzen und zwischen den einzelnen Bedienschritten zu wechseln. Die Veranstaltung bot uns eine hervorragende Gelegenheit direktes Kundenfeedback zu bekommen. Die neue ASYS Group Userverwaltung und das Login via RFID-Chip waren gruppenübergreifende Themen. Hier konnten wir im direkten Gespräch auch Feedback und neue Anregungen von unseren Kunden sammeln“, sagt Katinka Eberl, Interaktionsdesignerin bei ASYS.



Die © ASYS Technologietage haben sich längst zu einer etablierten Networking Plattform entwickelt. „Der Austausch mit unseren Kunden ist uns sehr wichtig. Die Veranstaltung bietet uns eine große Chance für Innovationen und Verbesserungen“, erklärt Werner Jonke, Head of Sales.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.02.08 17:15 V9.2.4-2