Anzeige
© kheng guan toh dreamstime.com Elektronikproduktion | 24 November 2014

Continental: Werk in Gifhorn wird überprüft

Der Autozulieferer Continental stellt seinen Standort im niedersächsischen Gifhorn mit 1'600 Mitarbeitern auf den Prüfstand.
Die Strukturen des Werkes sollen überprüft werden. In Gifhorn werden hydraulische Bremssysteme und Elektromotoren herstellt. Und Gifhorn würde nicht mehr wettbewerbsfähig sein, heißt es in Medienberichten. Trotz der EUR 84 Millionen - die Continental in den letzten Jahren investiert hatte - sei es nicht möglich gewesen die Fabrik mit Kundenaufträgen auszulasten.

Gespräche mit dem Betriebsrat sollten in der kommenden Woche beginnen. Eine Analyse der Kostenstrukturen soll im Frühjahr 2015 vorgelegt werden.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.02.08 17:15 V9.2.4-1