Anzeige
Anzeige
© federicofoto dreamstime.com Elektronikproduktion | 04 November 2014

Werne verliert Arbeitsplätze

Die Teilverlagerung der Produktion beim Werner Automobilzulieferer AB Elektronik nach Rumänien ist beschlossene Sache. 300 Arbeitsplätze sollen jedoch erhalten bleiben.
Zwischen 300 und 325 Arbeitsplätze sollen in Werne bestehen bleiben, heißt es in einer Kurzmitteilung von TT electronics. Das bedeutet, dass rund 45% der Mitarbeiter entlassen werden. Gemäß einer Vereinbarung mit Betriebsrat und IG Metall sollen nur bestimmte Produktlinien nach Rumänien verlegt werden. Ein Teil der Produktion verbleibe in Werne.

Die Verlagerung soll bis 2017 abgeschlossen sein.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.02.08 17:15 V9.2.4-2