Anzeige
Anzeige
Anzeige
© alexander-fediachov-dreamstime.com Elektronikproduktion | 11 Juli 2014

Celestica öffnet Mikroelektronik-Labor

EMS-Dienstleister Celestica hat ein neues Mikroelektronik Labor am Hauptsitz in Toronto (Ontario; Kanada) eröffnet.
Toronto ist der größte ICT-Hub (Information, Communication & Technology) in Kanada und daher die Entscheidung für diesen Standort auch von strategischer Natur, heißt es in einer Pressemitteilung.

"Das neue Mikroelektronik-Labor ergänzt unsere bestehenden Kapazitäten in Toronto, einschließlich unseres Werkstofflabor und der SMT-Fertigung", erklärt Shawn Blakney, Senior Director, Technologie und Innovation, Celestica. "Wenn wir in die Zukunft blicken, dann wird offensichtlich, dass Mikroelektronik eine zunehmend wichtige Rolle spielen wird. Mit dem Labor können wir unseren Kunden helfen mit diesem schnellen Wandel Schritt zu halten und wettbewerbsfähig zu bleiben."

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.08.13 16:10 V8.5.9-2