Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© david alary dreamstime.com Elektronikproduktion | 30 Januar 2014

Motorola Mobility: Von Google zu Lenovo

Google verkauft das Handy-Geschäft von Motorola an Lenovo. Und macht Miese: der chinesische Konzern zahlt knapp USD 2,92 Milliarden. Google hatte für Motorola Mobility einst USD 12,5 Milliarden hingeblättert.
Der Kaufpreis beträgt rund USD 2,91 Milliarden US-Dollar, einschließlich USD 1,41 Milliarden welche bei Abschluß gezahlt werden (USD 660 Millionen in bar und USD 750 Mio. in Lenovo -Stammaktien. Die restlichen USD 1,5 Millionen in Form eines Drei-Jahres- Schuldschein bezahlt werden.

Google behält die Rechte an der Mehrheit des Patent-Portfolio von Motorola Mobility, einschließlich der aktuellen Patentanmeldungen und Erfindungsmeldungen. Als Teil des Vertrages mit Google, ist Lenovo berechtigt dieses Patentportfolio zu nutzen. Zusätzlich wird Lenovo über 2'000 Patente, so wie die Marke Motorola Mobility und das Markenportfolio übernehmen.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.12.04 21:30 V8.9.2-2