Anzeige
Anzeige
© franz pfluegl dreamstime.com Elektronikproduktion | 22 Januar 2014

Toshiba schließt Übernahme der Aktiva der OCZ Technology Group ab

Toshiba Corporation hat den Kauf praktisch aller Aktiva der OCZ Technology Group abgeschlossen, Das Unternehmen ist nun ein vollständiges Tochterunternehmen der Toshiba Group.
Ab sofort wird das Unternehmen der Gruppe unabhängig als OCZ Storage Solutions, einem Anbieter von Hochleistungs-Solid-State-Drives (SSDs) für Computergeräte und Systeme, operieren.

"Mit der Übernahme von OCZ erweitern wir unsere Solid-State-Speicherkapazitäten und unterstreichen den Einsatz in diesem schnell wachsenden Sektor. Unser Ziel ist es, ein Spitzenportfolio mit Solid-Stat-Lösungen anzubieten, um den Speicherbedarf sowohl bei Privatals auch Unternehmenskunden abzudecken. Die Übernahme von OCZ ist eine optimale Ergänzung unseres Teams zur Realisierung dieser Strategie", so Seiichi Mori, Vize President von Toshibas Semiconductor and Storage Company und Corporate Vice President von Toshiba.

"Wir freuen uns sehr, Teil der Toshiba-Familie zu sein und werden weiterhin neue und einzigartige Solid-State-Speicherlösungstechnologie entwickeln. Damit wird die neue Unternehmenseinheit als ein Marktführer positioniert", sagte Ralph Schmitt, CEO von OCZ Storage Solutions.

Als ein Unternehmen der Toshiba Group wird OCZ Storage Solutions seine international etablierten Vertriebswege beibehalten. Das neue Hauptquartier des Unternehmens bleibt weiterhin im kalifornischen San Jose und die strategischen Designzentren befinden sich in Irvine (ebenfalls Kalifornien) sowie in Tel Aviv (Israel) und Abingdon (GB).

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.08.13 16:10 V8.5.9-2