Anzeige
Anzeige
Anzeige
© elumatec Elektronikproduktion | 20 Januar 2014

Erfolgreicher Start der elumatec AG

elumatec ist als Aktiengesellschaft erfolgreich in das neue Jahr gestartet. „Die Überleitung lief ohne Probleme, von Kundenseite gab es sehr positive Reaktionen“, zog der zukünftig für den Vertriebs- und Marketingbereich zuständige Vorstand Ralf Haspel ein erstes Fazit.
Als weiteres positives Signal an den Markt wertete der Aufsichtsratsvorsitzende Tobias Hoefer die Bestellung des Produktionstechnik- und Maschinenbau-Experten Arash Esbati zum Vorstand Technik und Produktion.

Die Übertragung des laufenden Geschäftsbetriebs zusammen mit den notwendigen Vermögensgegenständen von der „alten“ elumatec GmbH auf die elumatec AG lief nach Plan. „Der Start der AG ist auch aus meiner Sicht gelungen. Insbesondere die Kundenreaktionen stimmen mich zuversichtlich, dass die elumatec mittelfristig ihren Unternehmenswert steigern wird“, betont Britta Hübner, die im Vorstand der elumatec AG für Finanzen und Verwaltung zuständig ist.

In der Produktion am Standort Mühlacker verlief die Überleitung von der GmbH auf die AG nahezu unmerklich. Die Kunden und Lieferanten waren bereits vor Weihnachten über die sie betreffenden Änderungen informiert worden, so dass es von dieser Seite bereits positive Resonanz gab.

Positives Signal an den Markt

Für die Kontinuität in der Führung des weltweit führenden Herstellers von Maschinen für die Bearbeitung von Kunststoff-, Stahl- und Aluminiumprofilen steht der langjährige Vertriebsleiter Ralf Haspel als Vorstand Vertrieb und Marketing.

Darüber hinaus gelang es, mit Arash Esbati einen ausgewiesenen Experten auf dem Gebiet Produktionsmanagement und Maschinenbau als neuen Vorstand Technik und Produktion für elumatec zu gewinnen. Der 42jährige Diplom-Ingenieur mit Fachrichtung Maschinenbau und Fertigungstechnik ist seit über 12 Jahren in verantwortungsvollen Positionen in der deutschen Industrie tätig. Zuletzt leitete er einen Betrieb im Bereich Werkzeugmaschinenbau für die Automobilindustrie mit mehr als 200 Beschäftigten.

„Ich denke, es ist ein gutes Zeichen und auch ein Signal an den Markt, dass Herr Esbati sich für elumatec entschieden hat, um hier Verantwortung als Vorstand Technik und Produktion zu übernehmen. Er wird sicherlich dem Unternehmen neue Impulse geben, wovon wir uns für die Zukunft neue Ertragspotenziale erwarten“, so Aufsichtsratsvorsitzender Tobias Hoefer bei der Vorstellung des erweiterten AG-Vorstands.

Nach dem aktuellen Stand der Planung soll die elumatec AG mit einer strategischen Neuausrichtung (neue Produkte, Stärkung Vertrieb, verbesserte Performance der Tochtergesellschaften und Niederlassungen, Professionalisierung des Servicegeschäfts) 2014 die positive Ergebniswende schaffen und ab 2015 wieder nachhaltig profitabel wachsen.

Für die kommenden Aufgaben ist die elumatec AG mit einer Eigenkapital-Quote von über 90 Prozent und einer sehr guten Liquiditätsausstattung bereits gut gerüstet. Auch der Auftragsbestand bewegt sich auf einem stabil hohen Niveau.

Bildunterschrift: Das neue Führungsteam der elumatec AG (von links nach rechts): Arash Esbati, Britta Hübner und Ralf Haspel.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.10.16 14:56 V8.8.6-2