Anzeige
Anzeige
© mpanch dreamstime.com Elektronikproduktion | 17 Januar 2014

Solarpraxis gründet neues Tochterunternehmen

Das neue Energiedienstleistungsunternehmen Solarpraxis Engineering ist zum 1. Januar 2014 gestartet.
Die ehemalige Ingenieursabteilung der Berliner Solarpraxis, Wissensdienstleister für erneuerbare Energien, firmiert nun als 100%ige Tochter des Unternehmens.

Geschäftsführer ist Felix Eichhorn, der seit zehn Jahren in führender Position in der Solarbranche tätig ist, u. a. bei dem Dünnschicht-Modul-Hersteller Soltecture und dem Systemgroßhändler SEN Solare Energiesysteme Nord. Mit der Auskopplung will das Unternehmen den in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsenen Engineering-Bereich als eigene Marke besser am Markt positionieren.

Seit mehr als 15 Jahren beraten die Ingenieure des Unternehmens Hersteller, Großhändler, Planer, Investoren und Fachhandwerker in den Märkten Photovoltaik, Solarthermie, Blockheizkraftwerke, Wärmepumpen, Pellets und Energieeffizienz. „Durch die neue Struktur können wir passgenaue Kompetenzteams für die jeweiligen Projekte bilden, flexibler auf Kundenwünsche reagieren und diese optimal umsetzen“, sagt Geschäftsführer Felix Eichhorn.

„Mit unseren Produkten und Dienstleistungen haben die Ingenieure der Solarpraxis die Entwicklung der Solarbranche seit langem mitbegleitet und vorangetrieben“, sagt Karl-Heinz Remmers, Vorstand der Solarpraxis AG. „Als Gutachter und Planer haben wir Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtleistung von über drei Gigawatt Peak betreut. Der Betriebsübergang in ein eigenes Tochterunternehmen ist ein wichtiger und richtiger nächster Schritt, um für unsere Kunden den bestmöglichen Service zu garantieren.“

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.08.13 16:10 V8.5.9-2