Anzeige
Anzeige
Anzeige
© shawn hempel dreamstime.com Elektronikproduktion | 02 Januar 2014

Hewlett-Packard streicht weitere 5'000 Stellen

Weitere 5'000 Mitarbeiter von Hewlett-Packard werden ihre Jobs verlieren. Statt 29'000 Stellen sollen nun im Rahmen eines Umbau- und Sparprogramms 34'000 Stellen wegfallen.
Als Grund wird ein "anhaltender Druck auf den Markt und das Geschäft“ angegeben. Die seit zwei Jahren amtierende Vorstandsvorsitzende Meg Whitman versucht mit einer Neuaufstellung, den Abstieg des Unternehmens zu stoppen. Ursprünglich - vor rund anderthalb Jahren - wurde angekündigt, dass man bis Herbst 2014 etwa 27'000 Stellen streichen werde.

Nun werden es etwa 5'000 mehr sein.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.10.16 14:56 V8.8.6-2