Anzeige
Anzeige
Anzeige
Allgemein | 22 Dezember 2006

10 Jahre electronicAsia als Sprungbrett in die Welt

Die von der Messe München International (MMI) veranstaltete electronicAsia in Hongkong ist ein führender Kontakt- und Business-Event für die Elektronikindustrie in Südostasien. Mittlerweile fand die Messe bereits zum zehnten Mal statt, wobei 540 Aussteller aus 14 Ländern und über 33.000 Fachbesucher vom 13. bis 16. Oktober 2006 ins Hong Kong Convention and Exhibition Centre kamen.
Damit ist dies die größte Fach- und Einkäufermesse in Asien für elektronische Bauelemente, Mess- und Prüftechnik sowie Displaytechnologie. Der Anteil der internationalen Besucher kletterte in diesem Jahr auf 55,7 Prozent. Einen Anstieg verzeichneten insbesondere die Teilnehmerzahlen aus Süd-, Mittel- und Nordamerika sowie asiatischen Ländern wie Singapur und Thailand.

Auch zahlreiche Unternehmen aus Deutschland präsentierten sich in einem deutschen Gemeinschaftspavillon, vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und dem ZVEI Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie organisiert wurde. Mit dabei waren unter anderem die Firmen Centrotherm, Blaubeuren, Eurotubes Thomas Klein, Wernau, Fuhrmann Consulting Network, München, Lackwerke Peters, Kempen, LPKF Laser & Electronic AG, Garbsen, Micronas GmbH, Freiburg, Physik Instrumente (PI), Karlsruhe, Swissmetal Busch-Jaeger Metallwerk, Lüdenscheid, sowie Taller, Waldbronn.

Eine lohnende Teilnahme, urteilte Markus Wieler, Sales Manager von Erstaussteller Lackwerke Peters: „Die Messe ist sehr gut und sehr professionell organisiert, deshalb konnten wir uns voll auf unsere Geschäfte konzentrieren. Die electronicAsia bietet einen guten Mix aus Ausstellern und Käufern aus der ganzen Welt. Dank der neuen Kontakte, die wir auf der Messe gemacht haben, können wir unser Business-Netzwerk in Südchina weiter ausbauen.“

Im kommenden Jahr findet die electronicAsia vom 13. bis 16. Oktober 2007 gemeinsam mit der Hong Kong Electronics Fair (Autumn Edition) im Hong Kong Convention and Exhibition Centre statt.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.06.25 20:55 V8.5.5-2