Allgemein | 20 Dezember 2006

Bundesregierung fördert High-Tech-Forschung mit 15 Milliarden Euro

Mit rund 15 Mrd. € will die Bundesregierung bis 2009 die Erforschung und Verbreitung neuer Technologien fördern und dem Technologiestandort Deutschland neue Impulse geben. Das verkündete Bundeskanzlerin Angela Merkel auf der ersten nationalen IT-Konferenz in Potsdam-Babelsberg.
Die Förderung wird in der so genannten High-Tech-Strategie gebündelt, die das Kabinett im August dieses Jahres beschlossen hat. Insgesamt 1,18 Mrd. € sind für die Informations- und Kommunikationstechnologien eingeplant. Der größte Posten des Investitionspaketes entfällt mit 3,65 Mrd. € auf die Raumfahrt, gefolgt von den Energietechnologien mit 2 Mrd. €. Umgesetzt werden soll die Strategie von der Arbeitsgruppe „Forschungsunion Wirtschaft“ unter Bundesministerin für Bildung und Forschung Annette Schavan. Im September 2007 soll dann erstmals Bilanz gezogen werden.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.08.22 10:36 V8.6.0-2