Fertigungsanlagen | 08 Dezember 2006

Elo-Chem macht dicht und geht nach Tunesien

Elo-Chem, ein Hersteller von Prozess-Chemikalien und Recyclinganlagen für die Elektronikindustrie, schließt den Standort in Salem am Bodensee und beginnt in Tunesien neu.
"Die Schließung des Unternehmens steht in Verbindung mit der Zusammenarbeit mit Schmid", sagt Christian Bernauer, Geschäftsführer von Elo-Chem zu evertiq.

"Die Zusammenarbeit hat sich nicht wie erwartet entwickelt. Ich denke dies war einfach eine Nummer zu groß ", fügt Bernauer hinzu.

Im Frühjahr 2004 unterzeichneten der geschäftsführende Gesellschafter Christian Bernauer und Christian Schmid von Gebr. Schmid & Co. aus Freudenstadt einen Partnerschaftsvertrag zur Zusammenarbeit. ELO-CHEM-CSM gewährte Schmid darin die exklusiven Verkaufsrechte in den wichtigen Märkten Asien und USA. Zusätzlich übernahm Schmid die Produktion der Recyclinganlagen.

Christian Bernauer und sein nach seinen Worten wichtigster Mitarbeiter Rachid Mahjoub, sowie einige weitere Partner, haben in Tunesien ein neues Unternehmen mit dem Namen ve Eve-Recycling gegründet. Christian Bernauer hat die Position des Sales Manager Europe übernommen.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.08.13 16:10 V8.5.9-1