Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Fertigungsanlagen | 28 November 2006

Peter Jordan mit neuer Niederlassung und neuen Reinigungsprodukten

Die Peter Jordan GmbH, ein Anbieter von Produktionslösungen für die Elektronikindustrie, hat eine Niederlassung in Dänemark eröffnet und vertreibt in Deutschland, Österreich und der Schweiz nun auch die Reinigungsprodukte der Kyzen Corporation.
Seit 1990 entwickelt und produziert die Kyzen Corporation Reinigungsmaterialien für die Elektronikindustrie. Nun hat das Unternehmen mit Peter Jordan eine Vertriebsvereinbarung für Deutschland, Österreich und der Schweiz geschlossen.

Vor kurzem hat die Peter Jordan GmbH zudem einen neuen Stützpunkt in Kopenhagen eröffnet. Die Peter Jordan Nordic/AS in Kopenhagen unterstützt die Vertriebsaktivitäten des Offenbacher Vertriebshauses in Nordeuropa und in Norddeutschland. Die Peter Jordan Nordic A/S wurde gemeinsam mit Klaus und Lars Bondergaard gegründet, die in Dänemark schon seit einigen Jahren erfolgreich ein Vertriebsunternehmen für technische Geräte und Maschinen zur Elektronikherstellung betreiben. Beide Vertriebsunternehmen wollen künftig gemeinsam ihre jeweiligen Stärken zum Nutzen der Kunden zur Geltung bringen.
Da das Programm der Offenbacher weit umfangreicher ist als das der Dänen, erfolgt für den dänischen Markt eine Verbreiterung der Angebotspalette. Im Gegenzug betreut das neue dänische Unternehmen die Kunden von Peter Jordan im norddeutschen Raum in den Bereichen Vertrieb und Service. Dies bedeutet künftig eine wesentliche Verbesserung der Präsenz von Peter Jordan in Norddeutschland.
Mittelfristig wird ein weitgehend einheitliches Vertriebsprogramm angestrebt, um die gemeinsamen Ressourcen optimal zu nutzen. Von besonderem Interesse ist es darüber hinaus, dass die Peter Jordan Nordic A/S über sehr interessante Referenz-Applikationen verfügt, zum Beispiel für Selektiv-Laserlötsysteme von BeamWorks, bei deren Einsatz die Dänen gegenüber Deutschland eine Nasenlänge voraus sind.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.04.27 13:33 V8.1.3-2