Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Allgemein | 22 November 2006

NXP konzentriert deutsche Aktivitäten in neuer GmbH

Der aus der Philips Halbleitersparte hervorgegangene niederländische Chipkonzern NXP fasst seine Aktivitäten und die mehr als 3.200 Mitarbeiter in Deutschland in einer eigenen GmbH zusammen.
Laut Hans Erich Kamenzky, General Manager Sales & Marketing bei NXP, gliedert sich die neue Gesellschaft sich in vier Betriebsteile: die Chipproduktion des Unternehmens in Hamburg, die Halbleiterfertigung in Böblingen, Entwicklungsniederlassungen in Nürnberg und Dresden sowie eine Verkaufs- und Marketingabteilung mit Sitz in Hamburg und Büros in München und Stuttgart. Von den gut 3.200 Mitarbeitern sind etwa 3.100 in Produktion und Entwicklung beschäftigt.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.04.27 13:33 V8.1.3-2