Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Allgemein | 20 November 2006

electronica 2006 schließt mit Rekordergebnissen

Nach Informationen der Messegesellschaft verzeichnete die am Freitag zu Ende gegangene electronica 2006 an den vier Messetagen deutlich mehr Besucher, sowie einen signifikanten Anstieg der Qualität und Internationalität der Besucher. 87 % der Aussteller und 94 % der Besucher bewerteten die electronica 2006 laut einer Umfrage von TNS Infratest mit sehr gut bis gut.
In diesem Jahr kamen zur electronica 2006 rund 78.000 Fachbesucher (2004: 74.200) und damit 5 Prozent mehr als 2004. Zudem setzte sich der Trend, dass immer mehr Besucher von außerhalb Deutschlands kommen, weiter fort. Der Anteil der internationalen Fachbesucher stieg gegenüber der Vorveranstaltung um ein Prozent und liegt nun bei 45 %. Hohe Zuwachsraten verzeichneten die USA, die mittelosteuropäischen Länder, Russland, Israel, China, Japan, Indien und Brasilien.

Die Aussteller waren mit der exzellenten Qualität ihrer Kontakte mehr als zu zufrieden: „Die electronica ist der Treffpunkt der Branche und eine echte Entscheidermesse“, so Lucio Bossi, Geschäftsführer STMicroelectronics.

Die Messegesellschaft führt die steigende Zahl der Fachbesucher auch auf die zunehmende Anwendungsorientierung der electronica 2006 zurück. Mit „electronica automotive“, „electronica embedded“, „electronica wireless“ und „electronica MicroNanoWorld“ präsentierten sich die Wachstumssektoren der Elektronikindustrie auf individuellen Plattformen. Sie erwiesen sich mit Kongressen, Foren und spezifischen Ausstellungsbereichen als Besuchermagnete.
Einen erfolgreichen Start durfte die electronica automotive Conference verzeichnen, die auf Anhieb 230 Teilnehmer zählte. In Halle A6 präsentierte „electronica automotive“ mit eigenem Ausstellungsbereich und Forum die aktuellen Entwicklungen, Innovationen und Trends in der Automobilelektronik. Sehr zufrieden mit diesem Präsentationsumfeld ist Joachim Kornmayer, Product Marketing Semiconductors Automotive Electronics, Robert Bosch GmbH: „Das Konzept der Automotive Halle funktioniert. Unsere Zielgruppe ist hier und ich würde mich freuen, wenn die electronica das Thema Automotive in dieser Form weiterführt.“

Auch der CEO Round Table zum Thema „Driving Forces for Innovations in the Electronics Industry“stieß auf starkes Publikumsinteresse. Mit über 200 Branchenexperten war das Forum bis auf den letzten Platz belegt.

Die nächste electronica 2008 findet vom 11. bis 14. November 2008 auf dem Gelände der Neuen Messe München statt.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.10.16 14:56 V8.8.6-2