Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
20
Februar
2012
iFixit

Teardown einer PlayStation Vita

Wir machen keine Gadgets kaputt - wir nehmen sie auseinander. Und das mit Stil.
Heute nun haben wir unsere Werkzeuge auf Sonys PlayStation Vita losgelassen - der neueste Zugang in der Welt der tragbaren Gaming-Platforms.

Die Vita schaffte es - innerhalb von 5 Minuten - auf Freeze-Modus umzustellen. Als wir das Gerät jedoch öffneten waren alle Streitigkeiten vergessen. Die Vita ist ein Juwel (wenn es denn ums Auseinandernehmen geht) mit Standard-Schrauben, jeder Menge Konnektoren und einem modularen Aufbau. Wir sehen nur wenige Nachteile und daher bekommt die Vita auch respektable 8 von 10 Punkten.

Highlights:

Phillips # 00 Schrauben halten den größten Teil des Vita zusammen. Alle sind leicht zugänglich, obwohl zwei geschickt unter der Accessory Port Abdeckung versteckt sind.

Die Batterie ist an der Rückseite des Gehäuses mit einem Paar Phillips # 00 Schrauben befestigt und ... tja das war es auch schon. Kein Klebstoff und absolut keinen Grund, warum Anwender die Batterie nicht selbst ersetzen könnten. Der Vita-Batterie läuft mit 3,7 V und beeindruckenden 2210 mAh.

( Inhalt nicht verfügbar ) © iFixit
Das Durcheinander an Kabeln zeigte uns den Weg zur WLAN-Karte. Wir entfernten das EMI-Shield und fanden:

- Qualcomm PM8028 Power Management
- Avago ACPM-7868 linear quad-band Power Amplifier Module
- Avago ACPM-5001 CDMA band 1 Power Amplifier Module
- Avago ACPM-5002 CDMA band 2 Power Amplifier Module
- Avago ACPM-5005 CDMA band 5 Power Amplifier Module
- Avago ACPM-5008 CDMA band 8 Power Amplifier Module
- Epcos 7964 SAW Duplexer
- Qualcomm MDM6200
- Toshiba TY890A111222KA Mobile SDR SDRAM
- Sony CXM3555ER Antenna Switch Module

Die PS Vita ist sehr modular aufgebaut.

Obwohl die Vita mit zwei Kameras ausgestattet ist, sollten Sie die Pre-Order für die Nikon D800 nicht gleich kündigen. Die 640x480 Pixel VGA-Kameras werden keine Begeisterungsstürme zu Ihren Flickr-Bilder auslösen.

Nachdem wir nun schon eine Weile mit der Demontage beschäftigt sind, finden wir ihn - unseren Erzfeind: Klebstoff. Wir gewinnen den Kampf gegen das Böse und finden einen Atmel mXT224 Touchscreen-Controller.

Die Lautsprecher kann man ohne viel Aufwand entfernen.

( Inhalt nicht verfügbar ) © iFixit
Was finden wir auf dem Motherboard:

- Sony CXD5315GG quad-core processor
- Samsung KLM4G1FE3A-F001 512 MB Mobile DDR2 SDRAM
- Fujitsu MB44C026A
- Marvell 88W878S-BKB2 Avastar WLAN/Bluetooth/FM Single-Chip SoC
- Wolfson Micro WM1803E audio codec
- STMicroelectronics 3GA51H gyroscope
- Kionix KXTC9 three-axis MEMS accelerometer

Wir haben unsere Vita gebacken um den Kunststoff-Teil vom Rahmen zu lösen. Unser Rezept für die schnelle Rahmen-Entfernung:

- Heizen Sie den Ofen auf 200°F vor.
- Legen Sie die PlayStationVita (Front Panel Assembly) in den Ofen und stellen Sie den Timer auf 10min.
- Nehmen Sie das Gerät aus dem Ofen und entfernen Sie - vorsichtig - den Kunststoff vom Rahmen (mit Hilfe mehrerer Plektren). Watch out - es ist heiß!

Unterhalb des Rahmens finden wir einen weiteren Atmel mXT224 Touchscreen-Controller.
-----

Weitere Bilder und andere wundersame Teardowns finden Sie hier.
Kommentare zu diesem Artikel

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
blog comments powered by Disqus
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten