Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Fertigungsanlagen | 27 Oktober 2006

M+W Zander modernisiert Halbleiterproduktion in Weißrussland

Die M+W Zander FE GmbH, Stuttgart, hat einen Auftrag im Wert von 28 Millionen Euro zur Modernisierung der Produktion beim weißrussischen Halbleiterhersteller NPO Integral erhalten. Die Modernisierung soll Mitte 2008 abgeschlossen sein und die Herstellung von Mikrochips auf 200-Millimeter-Wafern ermöglichen.
M+W Zander liefert Produktionsanlagen für die 0,35 Mikrometer Technologie aus der Europäischen Union und sorgt für das Anschließen des Maschinenparks an die Versorgungseinrichtungen. Die erforderliche Ausfuhrgenehmigung sowie eine Hermes-Kreditfinanzierung liegen bereits vor.
Für die Modernisierung baut M+W Zander eine im Integral – Werk in Minsk vorhandene Reinraumanlage auf rund 500 Quadratmetern um. Nach der Fertigstellung wird NPO Integral jährlich rund 12.000 bis 14.000 Wafer für Abnehmer aus der Unterhaltungs- und KFZ-Elektronik produzieren können. NPO Integral beschäftigt insgesamt rund 10.000 Mitarbeiter.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.12.13 22:15 V8.9.2-1