Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 25 Oktober 2006

Grundig produziert Fernsehgeräte in der Türkei

Der Unterhaltungselektronik-Anbieter Grundig startet beim türkischen Beko-Konzern in Istanbul eine eigene Produktionslinie für LCD-Fernsehgeräte. Die Fertigungslinie sei von der übrigen Produktion bei Beko abgekoppelt.
Der türkische Unterhaltungselektronik-Konzern Beko hatte die insolvente TV-Gerätesparte von Grundig im Januar 2004 zusammen mit der englischen Alba-Gruppe übernommen. Seitdem bezieht die Grundig Intermedia GmbH den größten Teil ihrer Fernsehgeräte von Beko.

Die Fertigungslinien dort seien zwar sehr gut, sagte der Chef der Grundig-Qualitätsabteilung, Peter Dennerlein, der dpa. «Aber wir haben gesehen, dass unsere Geräte für den deutschen Markt noch höheren Ansprüchen genügen müssen.»

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.06.22 09:19 V8.5.4-2