Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 13 Oktober 2006

Autozulieferer Hella eröffnet Werk in Rumänien

Hella hat seine neue Elektronik-Fabrik im rumänischen Timisoara In Betrieb genommen. Etwa zehn Monate nach der Grundsteinlegung wurde der neue Fertigungs- und Entwicklungsstandort der Hella Electronics Romania S.R.L. seiner Bestimmung übergeben.
Nach Angaben von Hella umfasst die neue Fabrik eine Nutzfläche von 8.200 Quadratmetern, wovon 4.800 Quadratmeter Produktionsfläche sind. In der ersten Ausbaustufe sollen 200 Mitarbeiter in der neuen Fabrik beschäftigt werden, bis 2007 wird die Zahl auf etwa 400 steigen. Insgesamt hat Hella an diesem Standort 10 Millionen Euro investiert. Gefertigt werden elektronische Komponenten und Systeme, wie etwa Fahrpedalgeber, Xenon-Vorschaltgeräte, Heizungssteuergeräte und Dachbedieneinheiten.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.08.13 16:10 V8.5.9-1