Fertigungsanlagen | 13 Oktober 2006

Kulicke & Soffa kauft Alphasem

Der US-Halbleiterspezialist Kulicke & Soffa Industries übernimmt den deutschen Halbleiterzulieferer Alphasem und stärkt dadurch seine Position im Bereich Bonder-Equipment. Kulicke & Soffa zahlt dafür insgesamt 30 Mio. Dollar an den Alphasem-Mutterkonzern Dover Corporation.
Durch die Übernahme will Kulicke & Soffa sein bestehendes Kerngeschäft weiter ergänzen und seine Stellung im Halbleiter-Fertigungsbereich stärken.
Nach Angaben von VLSI Research summierte sich das Marktvolumen im Bonder-Markt im vergangenen Jahr auf 520 Mio. Dollar. Alphasem selbst sieht sich als führender Zulieferer in diesem Bereich. Das Unternehmen setzte im vergangenen Jahr mit 260 Mitarbeitern rund 60 Mio. Dollar um. Die Übernahme soll bis zum 3. November 2006 abgeschlossen werden.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.07.08 11:27 V8.5.6-1