Anzeige
Anzeige
Anzeige
Fertigungsanlagen | 30 Januar 2006

Cimbian zusätzlicher Boundary Scan<br>Distributor für GÖPEL in Großbritannien

GÖPEL electronic, führender Anbieter von Extended JTAG/Boundary Scan Solutions gemäß Std. IEEE 1149.x ist mit dem Englischen Unternehmen Cimbian UK Ltd. eine umfassende Partnerschaft eingegangen.
Cimbian, seit einiger Zeit bereits Distributor für GÖPEL electronics AOI-Systeme, vertreibt seit Jahresbeginn nun auch das JTAG/Boundary Scan Equipment der Jenaer Firma in Großbritannien. Dies ist ein weiterer Schritt zur Etablierung von führendem Support und Service auf dem britischen Boundary Scan Markt.

Als Teil dieser Kooperation sichert Cimbian Kunden und Interessenten in England, Schottland, Nordirland und Irland umfassenden Service und Support in den Bereichen Design for Testability (DFT), Prüfprogrammentwicklung und -erstellung sowie der Lieferung von schlüsselfertigen Lösungen und vollständigen Systemintegrationen. Alle angebotenen Lösungen basieren auf der ausgezeichneten JTAG/Boundary Scan Hardwareplattform SCANFLEX® im Zusammenspiel mit der Integrierten Boundary Scan Entwicklungsumgebung SYSTEM CASON™.

„Die umfangreichen Leistungen, die Cimbian anbietet, sind eine Bereicherung für unser Produktspektrum hocheffizienter Hardware- und Softwaretools” sagt Thomas Wenzel, Mitgründer von GÖPEL electronic und Geschäftsführer des Bereichs Boundary Scan. „Mit dieser Kooperation sind wir in der Lage, die Forderungen des wachsenden britischen Marktes nach erweiterten Boundary Scan Teststrategien und innovativem Equipment in umfassender Art und Weise zu erfüllen.“

Dieses Bündnis spiegelt GÖPEL electronics Philosophie zum Erreichen der totalen Testabdeckung (Get the Total Coverage) wider, was u.a. die Kombination verschiedener Testtechnologien aus einer Hand sowie Beratungstätigkeiten für die Kunden bedeutet.

GÖPEL electronic mit Sitz in Jena ist einer der weltweit führenden Anbieter innovativer JTAG/Boundary Scan/IEEE 1149.x Lösungen. Das Unternehmen beschäftigt etwa 110 Mitarbeiter und unterhält Support- und Servicebüros in Deutschland, Frankreich und den USA.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.10.16 14:56 V8.8.6-1