Anzeige
Anzeige
Komponenten | 12 Oktober 2006

Europaweites Center of Competence für Optoelektronik und Stromversorgung

Rutronik Elektronische Bauelemente versteht sich im rasant wachsenden und sich verändernden LED-Beleuchtungsmarkt als Kompetenzschnittstelle zwischen Herstellern und Kunden.
Im neugegründeten Center of Competence Power & Lighting bündelt der Breitbanddistributor daher seine Expertise in diesem Segment und bietet den Kunden europaweit eine zentrale Anlaufstelle rund um den Einsatz von LEDs in Beleuchtungsapplikationen. Das CoC Power & Lighting ist mittlerweile das fünfte Kompetenz Center von Rutronik und wie alle CoCs in die pan-europäische Matrixstruktur aus Field Application Engineers, Produkt- und Linemanagement sowie das Tools- und Applications Center integriert. Diese Vernetzung garantiert den Kunden ein ganzheitliches Angebot: zum einen tiefes Spezialwissen im Bereich Power & Lighting, zum anderen ein breites Produkt- und Beratungsportfolio, das neben Halbleitern auch passive und elektromechanische Komponenten bietet. Laut einer Umfrage im Rahmen der Rutronik Power & Lighting Seminarreihe erachten rund 35 Prozent der Befragten Unterstützung bei der Entwicklung von Beleuchtungsapplikationen durch den Distributor für wünschenswert. Das CoC Power & Lighting bildet den zweiten Schritt innerhalb der Rutronik Power & Ligthing Offensive, die der Broadliner bereits zu Beginn des Jahres mit einer Seminarreihe in 17 Metropolen Europas eingeläutet hatte. Unter den rund 400 Seminarteilnehmern verzeichnete Rutronik 30 Prozent Neukunden. Etwa die Hälfte der Teilnehmer gab an, die dargebotenen Informationen schon im aktuellen Projekt in die Praxis umsetzen zu können.

Der breite Einsatz von LEDs und der Paradigmenwechsel von der Glühbirne zur LED kreierte neben den klassischen Elektronik-Kunden völlig neue Zielgruppen - meist ohne das nötige elektrotechnische Vorwissen: darunter Architekten, und Lichtdesigner. Die Anforderungen an die Lichtentwickler erstrecken sich neben der Auswahl geeigneter Leuchtmittel vor allem auf die adäquate Ansteuerung und das thermische Management innerhalb der Anwendung. Diese Eckpunkte bildeten auch den wesentlichen Inhalt der Power & Lighting Seminare.

Die Kernkompetenzen der Hersteller liegen bei der Entwicklung und Produktion neuer Produkte. Thematische Schulungen und Wissenstransfer können von deren Seite gemeinhin nicht auf breiter Ebene abgedeckt werden. "Rutronik versteht sich daher als wichtiges Kompetenzbindeglied zwischen Herstellern und Kunden", erklärt Markus Krieg, Bereichsleiter Halbleiter bei Rutronik. "Wir verfügen über die nötigen Strukturen, technische Expertise und die praktische Erfahrung aus zahlreichen Design-In Projekten in diesem Bereich, um die Lichtentwickler bestmöglich bei der Anwendungsentwicklung zu unterstützen und durch Wissensvermittlung das nötige Maß an Produkt-Know-how und Transparenz zu schaffen." Zu den Rutronik Linien bei Optoelektronik und Stromversorgung zählen Osram Opto Semiconductors, Everlight, LiteOn, Vishay, Infineon, Microchip, ST Microelectronics, Diodes Inc. und Vogt Elektronik.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.06.22 09:19 V8.5.4-1