Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 16 September 2010

Spielt Leoni mit Übernahmegedanken?

Dem deutschen Kabel- und Kabelsystemlieferanten Leoni geht es derzeit ziemlich gut und man sieht derzeit keinerlei Anzeichen einer Eintrübung des Geschäftes.
Feste Produktionsaufträge würden es bis Mitte/Ende November geben, wobei es sich hier um echte Nachfrage handelt. Es werde nicht auf Lager produziert, heisst es in einem Artikel bei Der Aktionär.

Zudem soll das Unternehmen angedeutet haben, dass man mit Akquisitions- und Übernahmegedanken spiele. So hätte man zwei kleinere Bereiche identifiziert, von denen man sich trennen könnte; vorausgesetzt der Preis stimmt. Gleichzeitig soll es auch ein Übernahmeziel im Non-Automotivebereich geben.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.10.16 14:56 V8.8.6-2