Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 07 September 2006

Umsatz mit Halbleitern weltweit gestiegen

Die Chipindustrie hat nach Angaben des US-Verbandes SIA im Juli 2006 weltweit Halbleiter im Wert von insgesamt 20,1 Milliarden US-Dollar (15,6 Milliarden Euro) verkauft. Im Vergleich zum Vormonat sind die Erlöse damit um 1,8 Prozent und gegenüber dem Vorjahr um 11,5 Prozent gestiegen.
Der Verband sieht die Industrie auf dem Weg zu einem neuen Rekordjahr und erwartet für 2006 Umsätze von über 240 Milliarden US-Dollar (187 Milliarden Euro). Dies ist allerdings eine etwas vorsichtigere Schätzung als die noch im Juni erwarteten 250 Milliarden US-Dollar.
Der Raum Asien-Pazifik (ohne Japan) sorgte für knapp die Hälfte der Umsätze (9,38 Milliarden US-Dollar), der Rest entfällt zu etwa gleichen Teilen auf den amerikanischen Kontinent (3,69 Milliarden US-Dollar), Europa (3,17 Milliarden US-Dollar) und Japan (3,86 Milliarden US-Dollar). Während in Nordamerika der Umsatz seit dem vergangenen Jahr um fast 18 Prozent gewachsen ist, schwächelt dagegen Europa.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.06.25 20:55 V8.5.5-1