Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 21 Juni 2010

Balda: Konzentration der Fertigung in China am Standort Peking

Balda AG konzentriert künftig die Massenproduktion von Systemen aus Kunststoff für die Mobilfunkindustrie in China am Fertigungsstandort Peking.
"Dieses Maßnahmenpaket verstärkt die Nähe zu den Kunden und das konsequente Nutzen von Synergien", erklärte Rainer Mohr, Finanzvorstand der Balda AG. Der Konzern wird die geeigneten Projekte vom Werk Suzhou nahe Shanghai nach Peking verlagern.

"Der Standort unweit des Flughafens der chinesischen Hauptstadt wird die Fertigungsprozesse mit modernster Technologie optimal auslegen. Die ab Mitte Juli dieses Jahres fertig gestellte Produktionsstätte bietet beste Voraussetzungen für hoch effiziente Fertigungsverfahren", so Herr Mohr.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.12.13 22:15 V8.9.2-2