Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 07 August 2006

Chip-Umsätze steigen um fast 10 Prozent

Nach einem Bericht der Semiconductor Industry Association (SIA) wurden im Juni 2006 weltweit Chips im Wert von 19,6 Milliarden US-Dollar verkauft. Damit erhöhten sich die Umsätze mit Halbleitern im zweiten Quartal gegenüber dem gleichen Zeitraum im Vorjahr um 9,4 Prozent auf insgesamt 58,9 Milliarden US-Dollar.
Nach Einschätzung des SIA-Presidenten George Scalise hat der Wettbewerbsdruck unter den Halbleiterherstellern zu deutlichen Preissenkungen geführt. So ist die Stückzahl der verkauften PCs um 10 Prozent gewachsen, der durchschnittliche Verkaufspreis eines Notebooks ist gegenüber dem zweiten Quartal 2005 aber um 18 Prozent gefallen.
Besonders positiv für Halbleiter-Industrie war der Mobilfunkmarkt. Laut SIA wurden im zweiten Quartal weltweit rund 235 Millionen Handys verkauft und Scalise erwartet, dass bis zum Jahresende rund 1 Milliarde Mobiltelefone verkauft sein werden.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.06.25 20:55 V8.5.5-1