Komponenten | 01 August 2006

Toshiba schließt Chip-Produktion in Braunschweig

Das Toshiba-Werk in Braunschweig soll nach Informationen der Braunschweiger Zeitung im September 2007 geschlossen und die Chip-Produktion nach Asien verlagert werden.
Diese Entscheidung ist laut Bericht am 25. Juli auf der Hauptversammlung von Toshiba Japan gefallen. Zum Wochenende wurden die 132 Mitarbeiter des Braunschweiger Werks über die Entscheidung informiert. Die Produktion der in Braunschweig produzierten Computer-Chips wird bis 2007 weiterlaufen.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.08.13 16:10 V8.5.9-2