Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 28 Mai 2009

BMZ baut in Karlstein wieder auf

BMZ wird rund €3 Millionen in den Bau eines neuen Entwicklungszentrums für Batterietechnologien investieren.
Am Standort Karlstein bei Aschaffenburg baut BMZ das modernste Entwicklungszentrum für Batterien in Bayern. Parallel entsteht unter Mithilfe von Bund und Land Bayern ein Labor für Umweltprüfungen an Akkupacks. Der Wiederaufbau der im August vergangenen Jahres niedergebrannten Produktions- und Lagerhallen startet im Juni. Die neue BMZ-Zentrale wird eine Nutzfläche von 6000 qm auf 3 Stockwerken haben und ein Flachdach mit mindestens 90 Minuten Widerstandskraft gegen Feuer (F 90) bekommen.

BMZ - nach dem Brand vorübergehend in den hessischen Nachbarkreis Offenbach ausgewandert, wird nach Karlstein zurückkehren und die Mitarbeiterzahl auf bis zu 400 Personen erweitern.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.12.13 22:15 V8.9.2-1