Anzeige
Anzeige
Embedded | 21 April 2009

Foxconn tritt Qseven Konsortium bei

Die taiwanesische Foxconn Technology Group tritt dem Qseven Konsortium bei. Die Anzahl der Mitglieder erhöht sich damit auf 25. Das Qseven Konsortium war 2007 von congatec AG, Seco s.r.l. und MSC Vertriebs GmbH ins Leben gerufen worden und kann seither einen stetigen Zulauf an neuen Mitgliedern verzeichnen.
“Als einer von weltweit vier Herstellern des MXM Steckers sind wir in der Lage, die langfristige Verfügbarkeit dieses Produktes für den etablierten Qseven Standard zu garantieren. Dies gibt allen Designern von Qseven basierenden Embedded Anwendungen die notwendige Sicherheit, um auf diesen attraktiven Standard zu setzen. Darüber hinaus werden wir auch Upgrades und Erweiterungen des Qseven Standards aktiv unterstützen”, sagt Sidney Lu, Chief Executive Vice President der Foxconn Connector & Cable Division.

Christian Eder, Sprecher des Qseven Konsortiums, ergänzt: “Die Foxconn Technology Group ist mit einem Umsatz von knapp 62 Milliarden US-Dollar im Jahr 2008 und als Inhaber von mehr als 20.000 Patenten einer der Marktführer im Bereich Contract Manufacturing weltweit. Wir sind daher über die Entscheidung dieses bedeutenden Unternehmens sehr erfreut und werten sie als klares Bekenntnis zum Qseven Standard. Mit Foxconn haben wir einen kompetenten und zuverlässigen Partner gewonnen, der uns in unserem Bemühen, Qseven weiter zu etablieren, tatkräftig unterstützen wird.”

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.08.13 16:10 V8.5.9-2