Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 08 April 2009

RAFI-Gruppe übernimmt Dekorsy GmbH

Die RAFI-Gruppe mit Hauptsitz in Berg/Kreis Ravensburg hat mit Wirkung vom 1. April 2009 die Dekorsy GmbH i.I. übernommen. Aufgrund der schlechten Auftragslage in der Automobilindustrie musste Dekorsy Mitte Dezember 2008 Insolvenz anmelden. Das Unternehmen beschäftigte zu diesem Zeitpunkt ca. 150 Mitarbeiter.
Das Dekorsy-Produktportfolio besteht hauptsächlich aus aufwändigen Kunststoff-Spritzgussteilen für die Automobilindustrie. Dazu gehören Blenden für Radio- und Navigationsgeräte, Lenkrad-Bedienelemente und Schalterleisten sowie Abdeckungen und Luftstromdüsen für PKW. Weitere Zielgruppen sind verschiedene Industriezweige und der Bereich „Weiße Ware“.
RAFI wird das Unternehmen an den bisherigen Standorten in Radolfzell und Villingen-Schwenningen unter der neuen Firmierung „RAFI Dekotec GmbH“ weiterführen. 113 Mitarbeiter werden übernommen, für die anderen wurde eine Abfindungsregelung gefunden.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Artikel die Sie interessant finden könnten
Weitere Nachrichten
2017.08.13 16:10 V8.5.9-2