Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 01 April 2009

Bei Epcos stehen 110 Kündigungen ins Haus

Epcos wird an seinem österreichischen Standort in Deutschlandsberg 110 Mitarbeiter entlassen.
Derzeit beschäftigt das Unternehmen am Standort Deutschlandsberg rund 1200 Mitarbeiter. Erst im Januar hatte Epcos angekündigt Kurzarbeit einzuführen (vorerst bis Juli). Der Stellenabbau soll über die nächsten 6 Monate laufen, berichtet der ORF. Auf Grund "besonderer wirtschaftlicher Gründe" habe man nun - parallel zur Kurzarbeitsvereinbarung - einen Stellenabbau verhandelt, so der Bericht weiter.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.10.16 14:56 V8.8.6-1