Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 01 April 2009

Insolvenzverfahren für Qimonda eröffnet

Das Amtsgericht München hat das Insolvenzverfahren für den Speicherchiphersteller Qimonda heute offiziell eröffnet.
Zum Insolvenzverwalter wurde der Rechtsanwalt Michael Jaffé bestellt, welcher bereits als vorläufiger Insolvenzverwalter tätig war. Das Verfahren betrifft die Qimonda AG in München, die Qimonda Dresden GmbH & Co. OHG und die Qimonda Dresden Verwaltungsgesellschaft mbH.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.12.13 22:15 V8.9.2-1