Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 27 März 2009

Qimonda Mitarbeiter stimmen für Transfergesellschaft

Es sollen sich rund 93% der Dresdner Mitarbeiter für einen Wechsel in die Transfergesellschaft entschieden haben. Medienberichten zu Folge haben sich viele Mitarbeiter jedoch erst entschieden, als sich die Bedingungen für einen Wechsel in die Transfergesellschaft verbessert hatten.
So sollen die Beschäftigten nun mehr Geld bekommen und auch im Durchschnitt einen Monat länger in der Transfergesellschaft verbleiben dürfen. Qimonda versucht mit dieser Transfergesellschaft möglichst viele Beschäftigte halten zu können; auch der Betrieb so bei einem möglichen Erfolg bei der Investorensuche schnell wieder hochgefahren werden können.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.12.13 22:15 V8.9.2-1