Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 09 März 2009

Infineon mit Kurzarbeit in Österreich

Die österreichische Tochter des Halbleiter-Herstellers Infineon soll in nächster Zeit mit Kurzarbeit starten. Wie viele Mitarbeiter von der Maßnahme betroffen sein werden steht jedoch noch nicht fest.
Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 2900 Mitarbeiter. Infineon bestätigt nur, dass man in Kürze die Entscheidungen öffentlich machen werde. So geht man davon aus, dass die betroffenen Mitarbeiter bei 20% Arbeitszeitkürzung auf 6% Lohns verzichten werden müssen, berichtet das Handelsblatt.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.12.13 22:15 V8.9.2-2